Arbeitskreise


Familienfreundliche Gemeinde

Nachdem der Gemeinderat im Jahre 2004 als wichtiges kommunalpolitisches Handlungsfeld der Zukunft den weiteren Ausbau der Familienfreundlichkeit beschlossen hat wurde Anfang des Jahres 2005 der Arbeitskreis familienfreundliche Gemeinde gegründet. Den interessierten Bürgerinnen und Bürger wurde das umfassende, vielseitige Angebot in der Gemeinde Bötzingen, angefangen vom Kleinkind bis zum Senior, vorgestellt. Die Anwesenden waren bei der konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises überrascht darüber wie viele Angebote es in Bötzingen gibt.

Der Gemeinde Bötzingen ist es schon seit Jahren wichtig, vieles für Familien zu tun. Die Infrastruktur wurde ständig ausgebaut und Familien sollen sich ernst genommen und wert geschätzt fühlen. Dies war auch mit ein Grund diesen Arbeitskreis zu bilden, der mindestens zwei mal im Jahr tagt.

In diesem Arbeitskreis werden Ideen gesammelt um Bötzingen noch familienfreundlicher zu machen. Vertreter aus den unterschiedlichsten Gruppierungen der Gemeinde sowie Bürgerinnen und Bürger geben ihre Vorschläge an die Verwaltung oder den Gemeinderat unter dem Motto „Gemeinsam für ein familienfreundliches Bötzingen“ weiter.
Aufgrund der bisherigen Bemühungen in Sachen Familienfreundlichkeit wurde die Gemeinde Bötzingen im Juli 2007 zur „Familienfreundlichsten Gemeinde“ im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ausgezeichnet.

Haben Sie Ideen oder Vorschläge aber auch Kritik zur Familienfreundlichkeit in Bötzingen wenden Sie sich bitte an Bürgermeister Dieter Schneckenburger im Rathaus, Telefon 07663/9310-12 oder per E-mail: buergermeister@boetzingen.de

Möchten Sie gerne im Arbeitskreis „Familienfreundliche Gemeinde“ mitwirken oder benötigen Sie weitere
Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Gerlinde Brenn im Rathaus, Zimmer 1 a, Tel: 07663/9310-28,
oder per E-mail: gerlinde.brenn@boetzingen.de

Bötzingen, Sieger beim Wettbewerb familienfreundliche Gemeinden im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ...


Touristik

Der Tourismus im und am Kaiserstuhl hat sich in den vergangenen Jahren in vielen Orten sehr positiv entwickelt. Der Kaiserstuhlregion werden auch für die Zukunft weitere Steigerungsraten vorausgesagt.

Auch in Bötzingen gibt es viele Ansatzpunkte, die dafür sprechen, das Tourismusangebot in unserem Ort auszubauen. Dabei sollen die bereits vorhandenen Ressourcen genutzt und weiter entwickelt werden.

Für den örtlichen Tourismus sollen gewisse Strukturen entstehen. Dabei ist es wichtig, dass die Kaiserstuhlgemeinde verstärkt gemeinsam nach außen auftritt, um Urlauber aber auch Tagesgäste anzusprechen.

Um Ideen zu sammeln und auszuwerten, sowie über das weitere Vorgehen hinsichtlich der Tourismusförderung zu sprechen, wurde im Jahre 2004 der Arbeitskreis Tourismus gebildet. In diesem Arbeitskreis sind Vertreter aus den Bereichen Weinbau, Gastronomie, Beherbergungsbetriebe, Gewerbe und Vereine vertreten.

Unter der Federführung des Arbeitskreises wurden in der Vergangenheit unter anderem folgende Projekte bearbeitet:
- Tourismus-Informationstafel am Bahnhof
- Blumenschmuckwettbewerb
- Veranstaltungsreihe „Frühlingserwachen“
- Tourismusprospekt + Gastgeberverzeichnis
- Ehrung langjähriger Gäste
- Radsportferien in Bötzingen

Wollen Sie die Zukunft im Tourismus mitgestalten?
Weitere Mitglieder sind willkommen!
Kontakt: Rathaus, Andreas Jenne, Tel: 9310-14,
eMail: andreas.jenne@boetzingen.de


Senioren

Zahlreiche Vertreter von Gruppen und Kreisen, die Begegnungen, Betreuungen und Aktivitäten für Senioren anbieten, gründeten 2005 im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements den Arbeitskreis Senioren.

Des weiteren wurden die Angebote für Senioren herausgestellt. In Bötzingen gibt es für Senioren folgende Veranstaltungen und Einrichtungen:

Verein, Organisation Angebot
Ev. Kirchengemeinde Monatlicher Senioren-nachmittag, Ausflüge
   
Ev. Gemeinschaft Treffen: 55 plus
   
Kath. Kirchengemeinde Kath. Altenwerk
   
Kirchliche Sozialstation Nördlicher Breisgau e.V. Ambulante Kranken- und Altenpflege, Beratungsstelle
   
Ökumenische Nachbarschaftshilfe Stundenweise Hilfe für ältere Menschen
   
Gemeinde Bötzingen mit den Bötzinger Landfrauen Jährlicher Seniorennachmittag
   
Gemeinde Bötzingen vierzehntägig Seniorentreff in der Begegnungsstätte des Seniorenpflegeheims, Do:15.00-17.30 Uhr
   
Volksbildungswerk Bötzingen Kurse auch für Senioren (z.B. Gedächtnistraining, Seniorengymnastik)
   
Materna Ulrich monatlicher Stammtisch, jeweils am 1. Dienstag um 19.00 Uhr im Gasthaus Krone (Nebenzimmer)
   
Pallerberg, Wilfried wöchentlicher Kegel-nachmittag, mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr in der Kegelstube "Linde"

Interessenten die sich ehrenamtlich bei der Betreuung der Bewohner des Seniorenpflegeheimes einbringen möchten, z.B. durch Besuche, Gespräche, Spaziergänge, Vorlesen etc., mögen sich bitte direkt bei der Heimleitung unter der Tel. 07663-9149780 melden.


Möchten Sie im Arbeitskreis "Senioren" mitarbeiten oder benötigen Sie weitere Informationen zur Seniorenarbeit, wenden Sie sich bitte an Frau Gerlinde Brenn von der Gemeindeverwaltung Bötzingen, Hauptstr. 11, 79268 Bötzingen, Tel.: 07663/9310-28, Fax: 07663/9310-33, eMail: gerlinde.brenn@boetzingen.de.


Verkehr

Im Jahre 2004 wurde der Arbeitskreis Verkehr gegründet, mit dem Ziel, die Verkehrssicherheit im Ort zu verbessern.

Der Arbeitskreis Verkehr hat sich bislang unter anderem mit folgenden Projekten beschäftigt:

- Ausweisung von Tempo-30-Zonen
- Tempolimit „40“ im Schulbereich
- Maßnahmen zur Schulwegsicherung
- Einrichtung eines Fußgängerüberweges in der oberen Bergstraße
- Bessere Beleuchtung der Fußgängerüberwege
- Grenzmarkierung für Halt- und Parkverbot im Kirchweg
- Umbau der Kreuzung Bahnhof-/Pilsen-/Gottenheimer Straße
- Verlängerung der Grünphase für Fußgänger an der Ampelanlage „Krone“
- Neubau der B 31 West


Auch Sie haben die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen, Wünsche und Anregungen zu allen Verkehrsangelegenheiten in Bötzingen einzubringen.
Kontakt: Rathaus, Andreas Jenne, Tel: 9310-14
eMail: andreas.jenne@boetzingen.de


Ortsgeschichte

Der Arbeitskreis widmet sich der Erforschung und Dokumentation der Geschichte Bötzingens.
Dazu sammeln wir Dokumente, Fotos und mündliche Berichte zur Dorfgeschichte Bötzingens.

Zuletzt zeigte der Arbeitskreis die Ausstellung "Winzergemeinde im Aufbruch. Industrieansiedlung und Wandel Bötzingens in den 1950er und 1960er Jahren."