Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Presseberichte

Vorschläge für Auszeichnungen für ehrenamtliche Tätigkeiten und für besondere sportliche oder musisch-kulturelle Leistungen

Um auch beim nächsten Bürgerempfang zu Neujahr wieder Ehrungen vornehmen zu können, bitten wir die Vereinsvorstände bis spätestens 30.11.2018 Vorschläge von Personen, die nach den Ehrungsrichtlinien der Gemeinde ausgezeichnet werden können, bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Sie können die Vorschlage schriftlich oder per Email gerlinde.brenn@boetzingen.de mit einer ausführlichen Begründung bei uns einreichen.

Nach den Ehrungsrichtlinien der Gemeinde

- können ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder in Vereinen und Organisationen geehrt
  werden, die mindestens 15 Jahre ehrenamtlich im Vorstand tätig waren. (Anlass wäre
  z.B. das Ausscheiden aus der Vorstandschaft. Das Ende der ehrenamtlichen Tätigkeit
  soll nicht vor Inkrafttreten der Ehrungsrichtlinien, d.h. vor dem 1.1.2004 liegen.)

- erhalten Sportler und Mannschaften aus der Gemeinde eine Auszeichnung wenn sie
  einen der nachfolgenden sportlichen Erfolge in einer von den Fachverbänden des
  Deutschen Sportbundes anerkannten Disziplin errungen haben:

* Bezirksmeister
* 1.-3. Platz bei den Südbadischen bzw. Badischen Meisterschaften
* 1.-3. Platz bei den Süddeutschen bzw. Baden-Württembergischen Meisterschaften
* Teilnehmer an Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften, sowie Olympischen Spielen,
* in Mannschaftssportarten: Aufstieg in eine überregionale Spielklasse.
* Diese Auszeichnungen gelten sinngemäß für besondere musisch-kulturelle Leistungen.

Es können auch Bötzinger Sportlerinnen und Sportler vorgeschlagen werden, die in auswärtigen Vereinen erfolgreich waren. Wir bitten dem Vorschlag der Person eine nähere Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit bzw. des sportlichen oder musikalischen Erfolges beizufügen.

Nach Ablauf der Frist (30.11.2018) eingehende Vorschläge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.