Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Presseberichte / gebundene Archivalien

Historische gebundene Archivalien der Gemeinde Bötzingen in neuem Gewand

neues gebundenes Archivalien

Beinahe 770 historische Amtsbücher der Gemeinde Bötzingen aus der Zeit 1766 bis 1945 erfreuen sich dank der KEK-Modellprojektförderung zum Originalerhalt einer neuen Schutzverpackung. Die Fördermittel wurden durch die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Kulturstiftung der Länder (KLS) bereitgestellt.

Bevor die z. T. stark beschädigten und verschmutzten Bände neu verpackt werden konnten, wurden sie von einer Spezialfirma unter Sicherheitswerkbänken von Staub und Schimmel befreit.

Durch ihre neue archivgerechte Verpackung werden die Archivalien nun vor erneuter Verschmutzung bewahrt und können ohne gesundheitliche Gefährdung der historischen Forschung zur Verfügung gestellt werden. Zudem schützt die neue Außenhülle auch vor weiteren mechanischen Schädigungen, die durch die dauerhafte Lagerung oder die Entnahme aus dem Regal entstehen können.
 
Die Gemeinde Bötzingen freut sich sehr, dass durch diese Maßnahme die Voraussetzungen dafür geschaffen wurden, dass ein bedeutender Teil des historischen Gedächtnisses unserer Gemeinde bewahrt und der Bestand sowohl für die weitere Erforschung unserer Dorfgeschichte als auch für die Regionalgeschichtsschreibung erhalten werden kann.