Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Presseberichte / Informationen des Bürgermeisters

Information des Bürgermeisters zur Coronakrise

Liebe Bötzingerinnen und Bötzinger,
in den letzten Ausgaben unseres Mitteilungsblattes haben wir Sie über die getroffenen und die geltenden Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie informiert. Über die veränderte Verordnung des Landes informieren wir Sie stets aktuell im Nachrichtenblatt. Ebenso haben wir Ihnen eine kurze Zusammenstellung der Einschränkungen sowie Kontaktdaten zusammengestellt, die wir ebenfalls über das Gemeindeblatt aktualisiert veröffentlichen und welche Sie hier auf unserer Internetseite finden können.


Aufgrund der aktuell einzuhaltenden Verordnungen und Maßnahmen bleiben viele Einzelhandelsgeschäfte sowie alle gastronomischen Betriebe geschlossen. Viele Firmen haben neue Wege gefunden, wie sie die Kunden dennoch mit Waren versorgen können.
Helfen Sie mit, unsere lokalen Versorger zu unterstützen und nehmen Sie bitte das Angebot der Liefer- und Abholdienste an. Denn die aktuelle Situation treffen die Betriebe wirtschaftlich sehr. Denken Sie dennoch beim Einkauf oder Abholen daran: Abstand halten zu den Menschen in Ihrer Umgebung!


An dieser Stelle richte ich meinen Dank an all diejenigen, die in Ihren Berufen und Tätigkeiten dazu beitragen, dass unser Leben in dieser Krise weitergehen kann und nicht zusammenbricht. Oftmals mit ganz außergewöhnlichem Einsatz. Ich möchte hier besonders alle Kräfte im medizinischen Bereich und in der Pflege nennen. Auch alle Beschäftigten im Einzelhandel, soweit dieser systemrelevant geöffnet ist, verdienen in der aktuellen Situation meine besondere Anerkennung.


Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, danke ich dafür, dass Sie in den letzten Wochen gezeigt haben, dass Sie bereit sind, zu verzichten und die Einschränkungen zu akzeptieren. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag, das Risiko für eine weitere Ausbreitung der Infektion zu mindern.


Ich wünsche uns allen, dass wir diese Zeit der Einschränkungen möglichst gut und gesund überstehen. Mit Solidarität als Dorfgemeinschaft, persönlicher Disziplin und Durchhaltevermögen wird uns dies sicherlich gelingen. Allen erkrankten Bürgerinnen und Bürgern wünsche ich baldige Genesung.

 
Ihr Dieter Schneckenburger
Bürgermeister