Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Presseberichte / Klimaschutzmanagement

Kinga Kajewski Klimaschutzmanagerin bei der Gemeindeverwaltung Bötzingen

Klimamanagerin Frau Kajewski

Bereits im vergangenen Sommer hatte der Gemeinderat beschlossen eine Stelle im Klimaschutzmanagement in der Gemeindeverwaltung einzurichten. Ebenso regte der 2020 in Bötzingen gegründete Verein „Gemeinsam für MORGEN“ die Einrichtung einer solchen Stelle an. Anfang Januar trat nun Kinga Kajewski, die erste Klimaschutzmanagerin für die Gemeinde Bötzingen, ihren Dienst an.

Die Stelle, die im Herbst erstmalig ausgeschrieben wurde, ist Teil des Fachbereiches Hauptamt. Die Aufgaben wurden bislang im Rahmen der allgemeinen Verwaltungstätigkeit im Hauptamt durch Gerlinde Brenn wahrgenommen. Aufgrund dieser zwischenzeitlich erfolgten Aufgabenvielfalt im Klimaschutzbereich wurde eine Ausgliederung der Aufgaben auf eine neue Arbeitsstelle erforderlich. Die Personalkosten der 50 Prozent Teilzeitstelle werden voraussichtlich vom Land Baden-Württemberg die kommenden drei Jahre über das Programm Klimaschutz Plus mit 65 Prozent gefördert.
 
Kinga Kajewski, geboren 1995, machte 2017 ihren Bachelor in Biologie an der Georg-August-Universität in Göttingen und absolvierte 2020 ihren Master in Umweltwissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Während ihres Studiums und ihrer Masterarbeit hat Kinga Kajewski sich mit Konzepten und Grundlagen nachhaltiger Regionalentwicklung auseinandergesetzt und sich mit kommunalem Ressourcen- und Energieverbrauch sowie der Energie- und Flächenplanung beschäftigt. Durch ihre Praktika beim Regionalverband Südlicher Oberrhein und dem Förderverein Energie- und Solaragentur Regio Freiburg e.V. (fesa) hatte sie die Möglichkeit Projekte, Workshops und Podiumsdiskussionen in den Bereichen Umwelt- und Bewusstseinsbildung sowie Klimaschutz mitzuplanen und mitzugestalten. Schon in jungen Jahren war Kinga Kajewski ehrenamtlich aktiv und hat Veranstaltungen und Sommerlager für Jugendliche geleitet sowie Projektwochen an Schulen zu den Themen Klima- und Wasserschutz durchgeführt.
 
Als Klimaschutzmanagerin wird Kinga Kajewski die Koordination und Organisation der kommunalen Klimaschutzaktivitäten übernehmen sowie die Erarbeitung von Konzepten und konkreten Maßnahmen für eine klimafreundliche, effiziente und nachhaltige Modernisierung der kommunalen Energieinfrastruktur vorantreiben. In ihrer Funktion ist Kinga Kajewski auch Ansprechperson für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Institutionen und Initiativen zum Thema Klimaschutz und Energiewende. Zudem wird sie die Öffentlichkeit über aktuelle Themen oder auch Projekte in den Bereichen Energieeinsparungen oder Einsatz erneuerbarer Energien informieren. "Ich freue mich sehr, die Gemeinde Bötzingen als Klimaschutzmanagerin bei der Energiewende zu unterstützen und diese in Zusammenarbeit mit den Bürgern und Bürgerinnen voranzubringen. Bei Fragen und Anregungen steht meine Tür immer offen", so Kinga Kajewski.
 
Für Bürgermeister Dieter Schneckenburger will die Gemeinde Bötzingen mit der Einrichtung der Stelle "der großen Bedeutung der beiden Zukunftsthemen Klimaschutz und Energiewende" Rechnung tragen. „Und da beides nur im Zusammenspiel von Gemeindeverwaltung und der Bevölkerung zu erreichen ist, braucht es Schnittstellen", so Schneckenburger. "Mit Kinga Kajewski konnten wir eine Mitarbeiterin gewinnen, von dem wir überzeugt sind, dass sie aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung diese Funktion sehr gut ausfüllt und dem Themenbereich in unserer Gemeinde wichtige Impulse geben wird."
 
Bereits im vergangenen Jahr setzte der Gemeinde bei den Haushaltsberatungen 2002 einen Schwerpunkt der Investitionen im Bereich Klimaschutz. „So stehen unter anderem energetische Sanierungen derzeit in der Kinderkrippe und in der Wilhelm-August-Lay-Schule an.“ Mit diesen Millionen-Projekten will die Gemeinde die Klimaneutralität in Bötzingen weiter voranbringen. Bötzingen trat 2021 der bundesweiten Initiative „Klimapositive Städte und Gemeinden“ bei. Ebenso beschloss der Gemeinderat den Beitritt zum Klimaschutzpaket des Landes Baden-Württemberg.
 
Die Klimaschutzmanagerin Kinga Kajewski ist im Rathaus Zimmer 1.09, unter der Telefon-Nr. 07663 931029 oder per Mail kinga.kajewski@boetzingen.de erreichbar.